Sprungziele
Inhalt
Symbol Energie erleben

Energie-Plus-Häuser "Kamelienstraße" in Frankfurt

Wie lebt es sich in einem Haus, das mehr Energie erzeugt, als es verbraucht? In Frankfurt-Unterliederbach können Sie das in einem modernen Energie-Plus-Haus ausprobieren. Für zwei Tage können Sie klimaneutrale Wärmeversorgung am eigenen Leib erleben.

Wollen Sie mehr wissen? Dann sehen Sie sich dieses Video an:

Eine solarthermische Anlage auf den Dächern produziert Wärme für alle 56 Wohnungen. Gespeichert wird sie in einem Schichtenspeicher, mehreren Pufferspeichern sowie einem Eisspeicher, dessen Kristallisations­wärme vor allem im Winter zum Einsatz kommt. Überschüsse an solarer Energie werden in das Nahwärmenetz der Mainova AG eingespeist, die das gesamte Quartier bei Bedarf über einen Holzpellet-Heizkessel versorgt. Wird Solarwärme eingespeist, müssen weniger Holzpellets verbrannt werden. Durch die Kopplung der Systeme kann Solarenergie effektiv genutzt, ihre wetterbedingten Schwankungen können aufgefangen werden.

In direkter Nachbarschaft steht das energieautarke Haus, das sich vollständig selbst mit Strom und Wärme aus Sonnenlicht versorgt. Die solare Energie wird in Batterien und durch Umwandlung in Wasserstoff gespeichert. Energieintensive Haushaltsgeräte wie etwa Waschmaschinen und Tiefkühltruhen werden von den Bewohnern gemeinsam genutzt.

Das Besondere: Interessierte können dieses Wohngefühl selbst erleben und im energieautarken Haus für ein paar Tage zur Probe wohnen.

  • © BSMF

    Zukunftsweisendes Energiekonzept: auf dem Dach die Photovoltaik, unter dem Spielplatz der Eisspeicher.

  • © BSMF

    Ansicht des energieautarken Hauses Frankfurt


Technische Daten

Solarthermische Anlage

ca. 178.000 kWh/Jahr

Eisspeicher

mit Sole-Wasser-Wärmepumpe

Groß-Speicher­anlage

50.000 Liter mit Schichtenspeicher

PV-Anlage

rund 400 m² mit Kombimodulen, 47.000 kWH/Jahr zur Deckung des Strombedarfs der Anlage

Helix-Sonden

für die Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung

Jährlicher Wärme­­überschuss

ca. 95.000 kWh/Jahr

Erlebbarkeit und Kontakt

Ansprechpartner

Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH, Frau Ulrike Hollstein

E-Mail

hollstein@bsmf.de

Führungen

Auf Anfrage sind Führungen durch die Technikräume der Anlage für Gruppen ab fünf Personen möglich. Dauer ca. eine Stunde.

Navigations­­adresse

Kamelienstraße, 65929 Frankfurt