Sprungziele
Inhalt

Beobachteter Klimawandel in Hessen

Global, wie auch in Hessen und der Region FrankfurtRheinMain, sind die Veränderungen des Klimas unübersehbar: Ein Temperaturrekord jagt den nächsten, Perioden mit extremer Hitze und Trockenheit werden immer länger und Niederschläge verschieben sich in andere Jahreszeiten.

Fachzentrum Klimawandel und Anpassung

Im Fokus der Arbeiten des Hessischen Fachzentrums Klimawandel und Anpassung stehen die vielfältigen gegenwärtigen und zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels in Hessen. In Forschungsprojekten werden Klimaänderungen und deren Folgen untersucht sowie Anpassungsmaßnahmen entwickelt.

Temperatur in Hessen

Der lineare Trend zwischen 1951 und 2010 zeigt eine Erhöhung der Jahresmitteltemperatur in Hessen von 1,3 °C. Details bietet die Klimaanalyse Hessen des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie.

Niederschläge in Hessen

Der lineare Trend zwischen 1951 und 2010 zeigt eine jahreszeitliche Verschiebung der Niederschläge in Hessen um 5 Prozent. Während in Frühling, Herbst und Winter die Niederschläge zwischen 12 bis 17 Prozent anstiegen, verringerten sich im Sommer die Niederschläge um 16 Prozent.

Die Trends sind wegen der sehr großen Variabilität des Niederschlags laut dem Fachzentrum Klimawandel und Anpassung jedoch statistisch nicht signifikant. Details bietet die Klimaanalyse Hessen des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie.