Sprungziele
Inhalt

Die Obstwiese und ihre Bewohner Steinkauz-Exkursion

Zu Besuch beim Kobold mit den gelben Augen
Am Freitag, 11. März 2022, lädt der NABU Bad Nauheim zu einer etwa zweistündigen Steinkauz-Exkursion durch die Streuobstwiesen um Wisselsheim und Rödgen ein.
Treffpunkt ist um 17:30 Uhr in Bad Nauheim-Rödgen am oberen Ende der Wettertalstraße (kurz nach der Kreuzung mit der Römerstraße).
Streuobstwiesen sind Lebensraum für sehr viele teils seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Dieses wertvolle Biotop ist mittlerweile stark gefährdet durch Straßen- und Siedlungsbau, mangelnde Pflege und folgenden Mistelbefall sowie Überalterung der Bestände und fehlende Nachpflanzungen.
Ein typischer Bewohner der halboffenen Kulturlandschaft ist der Steinkauz, der in Hessen schwerpunktmäßig in Streuobstwiesen vorkommt. Er wohnt und brütet bevorzugt in den Baumhöhlen älterer Obstbäume und findet seine Nahrung insbesondere in der kurzrasigen Vegetation der Streuobstwiese.
Mit etwas Glück werden wir diese etwa amselgroße Eule mit ihrem koboldhaften Verhalten zu sehen bekommen und in der Dämmerung ihren typischen Ruf hören.
Fachkundig geführt wird die Wanderung von Mirko Franz, Vorstandsmitglied des NABU Bad Nauheim, selbstständiger Baumpfleger mit dem Schwerpunkt Obstbaumpflege und Gründer und Referent der Wetterauer Obstbaumschnittschule Mirko Franz.
Bitte festes Schuhwerk anziehen und sofern vorhanden Ferngläser mitbringen.

 

Regionalschleife:

Regionalschleife Wetterau

Datum:

11.03.2022

Uhrzeit:

17:30 bis 19:30 Uhr

Ort:

Bad Nauheim

Kontakt:

Mirko Franz
Telefon: 06033 9722890
E-Mail-Adresse: m.franz@NABU-Bad-Nauheim.de

Termin exportieren