Sprungziele
Inhalt
Datum: 08.02.2021

Wo der Siebenschläfer schlummert

Auch im Winter sind Streuobst­wiesen einen Besuch wert. Dort sind leuchtende Spätäpfel und Tier­spuren im Schnee zu entdecken. An trockenen und frostfreien Tagen findet der Winter­schnitt der Obst­bäume statt. Dieser soll sie vitalisieren und das Wachstum fördern. Späte Apfelsorten dienen daheim­gebliebenen und durch­ziehenden Vögeln noch als Nahrung. Andere Tierarten haben sich zurückgezogen. Igel, Eidechsen und Insekten fallen in eine Winter­starre beziehungs­weise Winter­ruhe. Dazu benötigen sie Verstecke wie Altgras­streifen, Reisig-, Laub- oder Steinhaufen. In Baum­höhlen alter Obst­bäume halten Fledermäuse und Sieben­schläfer ihren Winterschlaf.