Sprungziele
Inhalt
Datum: 11.11.2021

Förderung kommunaler Wasserkonzepte auch im Jahr 2022 abrufbar

Kommunales Wasserkonzept

Das Land Hessen bietet auch im Jahr 2022 eine finanzielle Förderung bei der Erarbeitung der kommunalen Wasserkonzepte. In den Konzepten sollen die kommunalen Gegebenheiten von Wasserdargebot und Wasserbedarf bis 2030 und 2050 systematisch erfasst werden. Potenziale und Risiken sollen ermittelt werden, um geeignete Maßnahmen zu entwickeln.

Die Inhalte sollen dabei an die individuelle Situation der Kommune angepasst sein:

    • Gemeindegebiet, Organisation der Wasserversorgung, rechtliche Rahmenbedingungen
    • Wasserressourcen und Wasserdargebot im Bilanzraum
    • Wasserbedarf und Wassernutzung im Bilanzraum
    • Wasserbilanz im Ist-Zustand sowie Prognosen bis 2030 und 2050
    • Prognose des Trinkwasserbedarfs und Einsparpotenziale
    • Maßnahmenkatalog und Umsetzungsbedingungen

Antragsberechtigt sind hessische Kommunen, deren Zusammenschlüsse und Zweckverbände sowie kommunale Unternehmen. Außerdem sind innovative Projekte zur rationellen Wasserverwendung zum Beispiel zur Trinkwassersubstitution durch Brauchwassernutzung förderfähig, die idealerweise in den oben genannten Konzepten verankert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim hessischen Umweltministerium: https://umwelt.hessen.de/Wasser/Grundwasser-und-Wasserversorgung

Direkter Anpsrechpartner: Timo Frenken, Timo.Frenken@umwelt.hessen.de