Sprungziele
Inhalt
Datum: 03.02.2020

Regionalverband unterstützt MainÄppelHaus mit 5.000 Euro für eine mobile Kelterei

Scheckübergabe (v.l.n.r) zwischen Bastian Sauer (Regionaler Streuobstbeauftragter), Wilfred Stöcker-Lebzien (Geschäftsführer der mobilen Kelterei), Gerhard Weinrich (MainÄppelHaus) und Rouven Kötter (Erster Beigeordneter des Regionalverbandes)

Das MainÄppelHaus Lohrberg hat eine mobile Kelterei erworben, die in der ganzen Region zum Einsatz kommen soll. Der Regionalverband als zentraler Akteur des Streuobstwiesenschutzes hat die Anschaffung dieser mobilen Kelterei gesponsert und das Projekt mit 5.000 Euro unterstützt.

Mit dieser mobilen Kelterei kann ortsunabhängig Obst zu Saft verarbeitet werden. Bürger*innen, Vereine, Verbände und Streuobstinitiativen in der Region können in der Erntezeit von Ende August bis Anfang November individuelle Keltertermine reservieren. Die Kund*innen können das Keltern ihres Obstes und das Abfüllen des eigenen Saftes vor Ort direkt miterleben.

Die Scheckübergabe fand im Rahmen der vom Verband organisierten Spezialfortbildung „Zertifizierter Landschaftsobstbauer für kommunale Mitarbeiter“ am 10.12.2019 auf dem Lohrberg statt.

Die Nachfrage nach Kelterterminen ist bereits jetzt groß, sodass sich eine frühzeitige Terminvereinbarung empfiehlt.