Sprungziele
Inhalt
Datum: 27.02.2020

Altbäume im Fokus beim Aufbaukurs »Landschaftsobstbau«

Kursteilnehmer bei der Pflege eines alten Apfelbaums nahe des Frankfurter Lohrbergs.

Im Aufbaukurs der Spezialfortbildung »Zertifizierte*r Landschaftsobstbauer*in« stand am 18. und 19. Februar 2020 die Pflege alter Obstgehölze im Vordergrund. Die Teilnehmer*innen lernten, die Vitalität und Standfestigkeit alter Obstbäume zu beurteilen und die Bäume individuell zu schneiden. So wurden zum Beispiel verschiedene Schnitttechniken in der Praxis angewendet, Baumhöhlen belassen oder Misteln entfernt.


Ein Jahr lang vermittelt der Kursleiter und Gartenbaulehrer Josef Weimer in mehreren Aufbaukursen alles Wissenswerte über den Landschaftsobstbau. Das reicht von der Pflanzung und Pflege von Obstbäumen bis hin zur Ernte und der Verarbeitung des Obstes.


Der Regionalverband hat den Kurs eigens für kommunale Mitarbeiter*innen organisiert, finanziert diesen auch und kooperiert dabei mit dem MainÄppelHaus Frankfurt, wo der Kurs stattfindet. Ziel ist es, vor allem das Fachwissen in den Verbandskommun zu fördern und diese beim Erhalt der Streuobstwiesen zu unterstützen.