Sprungziele
Inhalt

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien – Biomasse wichtigster Energieträger


Die lokale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien deckte im Jahr 2016 mit 865 Gigawattstunden (GWh) rund 5 Prozent des Stromverbrauchs in der Region. Der mit 38 Prozent (≈ 329 GWh/a) größte Anteil der lokalen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien basiert auf Biomasse. Mit einigem Abstand folgen die Photovoltaik mit 30 Prozent (≈ 258 GWh/a) sowie die Wasserkraft mit 14 Prozent (≈ 121 GWh/a). Die Windkraft erzeugt etwa 12 Prozent (≈ 102 GWh/a) des lokalen Stroms. Klär- und Deponiegas haben mit 6 Prozent (≈ 55 GWh/a) den geringsten Anteil an der lokalen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.